Kultur im Ohr: Unternehmenskultur im Audioformat

auf vorbild-schule.de

Eine Welt viele Kulturen. So lautete das Thema der Projektwoche 2023 an der Gesamtschule in Nordhessen.

Kultur ist ein sehr häufig gebrauchter Begriff, im Alltag, wie auch in Geistes- und Sozialwissenschaften. Dabei ist er nur schwer zu fassen und äußert sich vieldeutig: Alltagskultur, Diskussionskultur, Esskultur, Firmenkultur, Subkultur, Sprachkultur, um nur einige mögliche Zusammensetzungen zu nennen.

Sieben Schülerinnen und Schüler aus der 9. und 10. Klasse haben einen Blick in Unternehmen und Institutionen gewagt, um mehr über die Unternehmenskultur zu erfahren. Dabei haben sie in der Literatur nach der Unternehmenskultur geforscht, die eigene Schulleiterin zur Schulkultur interviewt sowie Samuel Waldeck, Mitgründer vom Unternehmen Shiftphone GmbH, zur Unternehmenskultur befragt.

Ablauf der Projektwoche

Tag 1:

  • Kennenlernen und Motivationscheck: Zu was sind die Schülerinnen und Schüler bereit? Was können sie sich für die Woche vorstellen, dass sie auch mit Freude dabei bleiben?
  • Recherche zur Unternehmenskultur: Was ist das? Wo finden wir sie? Was beinhaltet sie? Wie spüren wir Kultur?
  • Vorstellung der Ergebnisse, Austausch und Wissenszuwachs zum Thema
  • Lernprodukt festgelegt: Audio
  • Erste Aufnahmen und Check, ob sich diese für ein Audio eignen

Tag 2:

  • Struktur eines Audios: Intro, Hauptteil, Outro
  • Aufteilung, wer für was verantwortlich ist
  • Check der gestrigen Aufnahmen, Einsprechen neuer Sätze, die kürzer und aussagekräftiger sind
  • Schneiden der eigenen Aufnahmen mit Audacity
  • Organisation eines Interviewtermins mit der Schulleiterin

Tag 3:

  • Interviewleitfaden erstellen, Fragen üben
  • Schneiden der eigenen Aufnahmen
  • Durchführung und Aufnahme des Interviews
  • Vorbereitung der Präsentation der bisherigen Ergebnisse für den Gallery Walk am morgigen Tag

Tag 4:

  • Präsentation der Ergebnisse

Außerhalb dieser Woche haben wir einen Termin beim Unternehmen Shiftphone gemacht. Ich bin mit zwei Schülerinnen zu dem Termin vor Ort hingefahren und die Schülerinnen haben das Interview durchgeführt.

Unterstützung von meiner Seite als Projektleiterin und Lehrerin:

  • Struktur und Plan für die jeweiligen Tagen – Festlegen von Tageszielen
  • Struktur und Aufbau eines Audios
  • Ideen für klare und kurze Sätze zum Thema
  • Hilfestellung bei der Formulierung
  • Korrektur der recherchierten Sätze
  • Mitbringen des Aufnahmegerätes
  • Technische Unterstützung beim Aufnehmen
  • Hilfestellung beim Schneiden mit Audacity
  • Koordination des externen Termins mit dem Unternehmen
  • Organisation der Hin- und Rückfahrt (Freistellung der Schülerinnen während des Termins)
  • Abschließendes Zusammenschneiden aller Teile
  • Outro

Für so ein Projekt brauchst du auf jeden Fall:

  • Einen Computerraum oder funktionierende Endgeräte mit Internetanschluss und der Schneidesoftware Audacity (Computer oder Laptop)
  • Aufnahmegerät z.B. ZoomH2n (Es würde auch mit dem Smartphone funktionieren.)
  • Einen guten Plan, dass in der kurzen Zeit ein Ergebnis zustande kommt

Viel Spaß beim Anhören.

Unterschrift Anne

Inspirierendes Zitat*

* = Darf gerne kopiert, verwendet und geteilt werden :-)

Zitat Schule
Zitat teilen